UND DER NAME DES STERNS HEIßT TSCHERNOBYL

Theaterstück nach Texten von Swetlana Aleksejewitsch
“Tschernobyl: Eine Chronik der Zukunft”

 

 

Fotos: Aleksandr Sirota, Berliner Unterwelten e.V

Gewinner des Publikumspreises Internatinonales Theaterfestival Liverpool / Kanda. 2006!

Mit Momo Kohlschmidt, Natascha Bondar, Julia Gorr, Katharina Goebel, Aranka Haneke, Ella Späth, Maria Wechselberger, Jan Uplegger, Dietmar Arnold, Kai-Uwe Kohlschmidt, Kay Heyne u.a.

Regie Natascha Bondar, Marina Schubarth
Komposition Kai-Uwe Kohlschmidt

Premiere im April 2005, das dokumentartheater berlin

Eine Produktion des das dokumentartheater berlin, 2005

© Berliner Unterwelten e.V.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „UND DER NAME DES STERNS HEIßT TSCHERNOBYL“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.